Einsame Hausfrau möchte mehr Erfahrung

Telefonsex mit Hausfrauen

Ich bin noch sehr jung und sitze den ganzen Tag zu Hause rum. Mein Mann ist so gut wie nie zu Hause und ich habe eine Putzfrau, die alles hier macht. Also brauch ich mich um nichts zu kümmern, außer um mich selbst. Das ist ziemlich langweilig. Manchmal denke ich, dass es doch noch mehr geben muss. Irgendwelche spannenden Sachen. Und wenn ich so drüber nachdachte, kamen meine Gedanken immer auf Sex. Aber da ich nicht viel Erfahrung habe, wusste ich bisher nicht so richtig, was ich machen sollte. Ich bin dann meistens spazieren gegangen oder Einkaufen gefahren, um mich von meinen Gedanken abzulenken. Bis vorige Woche etwas mein Leben veränderte. Ich war mal wieder alleine und hatte nichts zu tun. Dann bin ich duschen gegangen und mir kamen kleine geile Gedanken.

Will mal wieder geil geleckt werden

Ich hab mich dann an meiner Muschi berührt und mir vorgestellt, dass ein geiler Mann mich leckt. Ich hab aber wieder aufgehört, weil ich mich nicht so richtig getraut habe es mir selbst zu machen. So ganz alleine macht es auch keinen Spaß. Dann hab ich mir einen Bademantel angezogen und hab mich ins Wohnzimmer gesetzt. Meine Gedanken kreisten die ganze Zeit um einen Schwanz, der mich immer wieder durchfickt. Dann klingelte es an der Tür und der Versicherungsvertreter stand dort. Er war nicht angemeldet, aber da ich eh nichts zu tun hatte, lies ich ihn rein. Als er mich so geil ansah, wurde mir bewusst, dass ich ja nur einen Bademantel anhatte. Er quatschte dann etwas von Versicherungen, sah mich aber die ganze Zeit mit einem Blick an, als wenn er mich jeden Moment vernaschen wollte. Die Vorstellung daran machte mich total geil. In meiner Fantasie nahm er mich von hinten und stieß seinen steifen harten Hammer in mich rein. Dabei zog er an meinen Haaren und klatschte mir auf meinen Hintern. Anscheinend konnte er meine Gedanken lesen. Ich sah, wie ihm ein drittes Bein wuchs. Sein Schwanz zuckte in seiner Hose. Ich setzte mich dann etwas breitbeinig hin, so dass er einen kleinen Blick auf meine rasierte Muschi hatte. Wie zufällig ließ ich auch oben den Bademantel etwas aufgehen, so dass er auch meine Titten sehen konnte, wenn ich mich vorbeugte. Seine Stimme wurde heiser und er forderte mich auf meine Beine noch weiter zu spreitzen. Dann holte er seinen steifen Riemen raus und massierte sich. Seine Augen waren steif auf meine geile Möse gerichtet. Ich sollte ihm zeigen, wie ich meine Finger in mein feuchtes Loch schiebe. Das hab ich nur zu gern gemacht. Als er es nicht mehr aushielt, spritzte er mir seinen Saft ins Gesicht und sagte mir, dass ich ein richtig verkommenes Luder sei. Das nächste mal würde er mich so richtig durchficken, dass ich nur noch vor Lust schreien würde. Das wäre jetzt erst mal nur ein Test gewesen. Schade, dass er mir nicht sofort seinen Schwanz reingeschoben hat. Aber er hat mich süchtig gemacht nach mehr Sex. Erzähl mir, wie ich es mir besorgen soll. Wo soll ich mich anfassen und wie soll ich es machen. Ich will, dass Du mir von deinem harten Schwanz erzählst. In Gedanken will ich ihn saugen und auslutschen. Sicher kannst du mir noch jede Menge beibringen. Ich bin lernwillig und einfach nur geil.

 

Wenn du dieses oder andere Telefonsex Rollenspiele mit unseren geilen und versauten Telefonsex Hausfrauen erleben möchtest, dann melde dich gleich auf unserer scharfen Telefonsex Hausfrauen Nummer.
Die geilen und versauten Hausfrauen warten auf einen scharfen Bock wie dich, um mit dir zusammen ihre versauten Rollenspiele und Fantasien zu erleben.